/ Zurück zur Startseite /

Eine kurze Antwort auf viele Kommentare im Internet.

Wichtige Tipps für sehr guten Klang in Audio-Systemen!

  1. Um den besten Klang zu erhalten, wählen Sie den kürzesten Weg durch Geräte und Kabel. Kopfhörer haben einen gekürzten Weg zu den Ohren und sie sind, im Gegenteil zu Lautsprechern, in einem Raum, fast ohne Positionierungs- und Raumreflexions Problemen.

  2. Geräte sind von Power-Kabel Phase abhängig. Daher, wenn es möglich ist, versuchen Sie die Netzstecker 180 in die Steckdosen zueinander zu drehen, um zu sehen, ob sich die Klangqualität ändert. Power-Geräte, Werkzeuge und Lampen strahlen 50, 60, 100 und 120 Hertz-Signale, sowie Radio-Frequenzen aus, die in Audio-Systemen über Gehäuse und Kabel eingespeist werden. 'Phasing' die Powerkabel können je nach Phase diese Störungen summieren oder subtrahieren. Das Bündeln von Netz- und Audiokabel zusammen ist selbstverstädlich nicht zulässig.

  3. DVD-Audio-Qualität ist besser als CD-Audio-Qualität. Das Verhältnis von guten Aufnahmen zu schlechten, oder sogar sehr schlechten Aufnahmen, ist aber sehr klein! Ich vermute, daß es bei weniger als 10% liegt, d.h., bei Audio Qualitäts Untersuchungen müssen sehr gute Aufnahmen benutzt werden, sonst werden die Ergebnisse verfälscht. MP3-Codierung und-Decodierung zwängt Sound in eine Flasche mit einem kleinen Hals. Nur der beste Algarythmus bei Wiedergabe Chips bringt MP3 Ausgänge auf mittlere Qualität. Die meisten MP3-Aufnahmen, die ich gehört habe, besitzen den harten "CD"-Effekt. Leute die Sound Qualität schätzen, lieben Aufnahmen von guten Ton-Studios. 24 bit Sound Qualität, wenn richtig eingesetzt, bringt eine Genauigkeit von ca. 1 Teil in 10.000.000 oder 120dB (allerdings, Studio Microphone bringen kaum 80 dB). Mein Danke an alle Ton-Ingenieure die an Audio Qualität glauben und arbeiten.

  4. Bei Vergleich von Audio Geräten und Kabel, bitte nicht stundenlang Unterschiede rauszuhören versuchen. Sie bekommen nur Kopf beeinflußte Ergebnisse. Nach stundenlangen Vergleichen, hören Gehirn und Ohren anders. Wenn ein Unterschied nicht aufeinmal merkbar ist, gehen Sie weg und versuchen Sie es später erneut. Ich bin oft in diese Falle selbst getappt! Hören am frühen Morgen und spätem Abend ist am besten, weil am Morgen die Ohren und Gehirn besser funktionieren . Abends, ausgeruht ist auch gut, weil in der Regel das AC Netz nach 20.00 Uhr 'sauberer' ist.

  5. Kabel beinflußt ohne Zweifel Klangqualität. Aber, um den Unterschied zu hören, braucht man gute Audio Geräte. Vertrauen Sie Ihren Ohren nicht, da das Gehör das Gehirn mindestens 10% beinflußt und das ist mehr Einfluß als die meisten guten Kabel besitzen. Die Standard Hör-Kurve für normales Gehör ist sehr unlinear, mit mehr als 12 dB Unterschied im Hinblick auf die Lautstärke und Frequenz des Tones. Um dieses zu umgehen, legen Sie die beste Aufnahme in den DVD Player. Starten Sie die Wiedergabe und stellen Sie die Systemlautstärke auf ein Niveau, das am besten klingt und lassen Sie sie dort. Prägen Sie sich die Soundqualität ein und wiederholen mit gleicher Lautstärke miteinander das Kabelset. Am besten wird dieses mehrmals mit Pausen dazwischen wiederholt. Gute Kabel sind mächtiger mit mehr Tiefgang, die Klangbühne ist größer und die verschiedenen Klänge sind einfach mehr akkurat. Musik Instrumente, mit Breitband-Resonanzen, wie Klavier, Gitarre, Schlagzeug usw., haben mehr Resonanz und der Sound ist einfach mehr real! Der einfachste Unterschied zu merken ist Timing. Billig-Kabel haben schlechtes Timing. Alle Instrumente, die geschlagen werden, wie Trommeln, Tophats, usw. klingen, als ob die Stöcke, Hämmer etc. in Filz eingewickelt sind . Der Klang hat gestrecktes Timing, und ist unwirklich und ohne das 'Live' Gefühl.

  6. Der Preis von Audio Geräten kann Tonqualität beeinflussen, aber man kann sehr gute preisgünstige, sowie nicht so gute teuere Geräte kaufen. Ich habe einmal die teuersten Geräte in der Welt angehört und war nicht beeindruckt. Ein anderes Mal und an einem anderen Ort, habe ich ein High-End-Kette, die zu den besten die ich je erlebt habe, gehört. Meine System Qualität zuhause kommt sehr nahe an diese Qualität. Ich habe sehr viel Zeit und Geld investiert um auf dieses Niveau zukommen. Ich schätze meine Kosten bis jetzt auf rund 20.000 Euro, aber mein jetziges System hat heute Kosten von ca. 5000 Euro und der Klang ist von sehr hoher Qualität.

  7. Für herausragende Klangqualität, für relative geringe Kosten, als Startup in der oberen Klangklasse, empfehlen wir unseren HPA9-X-S Kopfhörerverstärker. Mit dem Anschluss eines guten Kopfhörers an dem Amity® HPA9-x-S, der über Amity® CHNC-HE Kabel direkt am DVD Spieler 2-Kanal Ausgänge verbunden ist, bekommt man einen hervorragenden Klang. Die gesamten Systemkosten wären rund 500.00 Euro.

  8. Meine privates System hat einen Panasonic DVD-S75 Spieler verbunden durch Amity® CHNC-HE-Kabel direkt an den Amity MB1 Monoblocks. Die MB1's haben jeweils eine Volumen Kontrolle, die ich für die beste Lautstärke und Balance einstelle. Die MB1's sind über Amity SPKCAB Kabel zu Amity 5-Wege-Lautsprechern verbunden. Die Lautsprecher haben einen zusätzlichen Metallband Lautsprecher, der oben auf die Decke gerichtet ist. Sie strahlen hoch bis zu 40.000 Hertz. Die Bass-Lautsprecher sind auf der Rückseite "belüftet" und pumpen runter bis 10 Hertz. Diese grossen Standlautsprecher produzieren eine fantastische Sound- Kulisse. Die AC-Netzteil-Stecker sind 'phased' und stecken in einer umgearbeiteten Mehrfache Steckdose, die für bis zu 20Ampere umverdrahtet und gefiltert wurde. Ein Netzkabel mit extra grossem Querschnitt führt zu der Wand Dose hin. Dieses Heimsystem hat den zweitbesten Klang den ich je gehört habe.

  9. Die meisten der hoch gelobten Kopfhörer kommen nicht hoch auf diese Klangqualität von meinem Heimsystem mit Lautsprechern. Also warum höre ich gerne über Kopfhörer? Ich mag Kopfhörer weil sie in der Regel mehr Leben haben und sie machen viel mehr Spaß. Sie stören die Nachbaren nicht, auch nicht wenn ein bisschen lauter oder später gehört wird. Es gibt einen breiten Qualitäts Unterschied bei Kopfhörern. Ich habe einen preisgünstige Sennheiser PMX 40 der hervorragend klingt, nur, ich muss ihn beidseitig gegen meine Ohren drücken. Ich habe meine Favoriten und meistens kommen sie von Philips. Ich kann aber keine Empfehlungen aussprechen, da Philips Ihre Modellreihe zu schnell ändert. Sie müssen leider Kopfhörer selbst aussuchen, um zu hören, welcher Ihnen am besten gefällt. In Internetforen wird enweder gelobt oder bemängelt, was keiner grossen Hilfe entspricht! Die Hauptsache ist, daß sie nahe an die Klangqualität von Amity Produkten kommen

  10. Welche Kopfhörer benutzen wir im Labor und zuhause? Eine Auflistung, geordnet nach meist gebrauchten und am meisten geliebten folgt. Philips SBC HP 890, und 1000, Sennheiser HD600, PMX 40, HD590, und Philips SBC 3161, SBC HP 140. Welche Kopfhörer habe ich gehört und kann sie besonders empfehlen? AKG 601 und 701, Grado RS1 und RS2. Diese beiden Hersteller haben extrem feine Definition (AKG) und kraftvollere niedrige Frequenzen (Grado). A Mischung mit dem guten Charakter von beiden wäre der perfekte Kopfhörer!